Chronik des Vereins

Es soll das Jahr 1921 gewesen sein, als sich zur Gründung des ersten Neumünsteraner Tennisvereins einige Entschlossene um Major Recke zusammenfanden. Aufzeichnungen hierüber sind im Dunst der Geschichte gelandet, erhalten ist lediglich ein Protokollbuch mit gesicherten Angaben von 1926 an. Auch wenn sich das genaue Gründungsdatum daher nicht feststellen lässt, ist der Tennis- und Hockey-Club (THC) zweifellos der traditionsreichste aller inzwischen 14 dem Kreistennisverband Neumünster angeschlossenen Vereine.

Die Geburtswehen des als „Neumünsteraner Tennisverein“ gegründeten Clubs waren schnell überstanden. 1926 überschritt man erstmals die magische Grenze von 100 Mitgliedern, die für einen Jahresbeitrag von 54 Mark die zu jener Zeit aus vier städtischen Plätzen bestehende Anlage im Stadtwald nutzen konnten. Fünf Jahre später entstand ein erstes Clubhaus in Holzbauweise. Trotz des frühen Aufschwungs geriet der Verein, der 1927 in „Horns Hotel“ zusammen mit Clubs aus Schleswig, Kiel, Flensburg und Elmshorn den „Tennisverband Schleswig-Holstein“ mit aus der Taufe hob, durch erhebliche Mitgliederschwankungen zwischenzeitlich ins Schlingern (1935 nur noch 50), erholte sich jedoch schnell wieder.

Nach Kriegsende wurde die inzwischen auf sieben Plätze angewachsene Anlage einschließlich des Holzclubhauses von den Engländern beschlagnahmt. Hans Wagner und der inzwischen verstorbene Wilhelm Brockstedt waren diejenigen, die 1946 die Errichtung des Baues in die Wege leiteten, das anschließend der Mitgliedschaft zur Verfügung stand. Man kann aus den alten Protokollen entnehmen, dass die Sorgen früher wie heute dieselben waren: Pünktlicher Eingang der Beiträge und Stabilität bei der Mitgliederzahl, hat der ehemalige Vorsitzende Herbert Meyer nach gründlichem Studium der Chronik erkannt. Sein Nachfolger und derzeitiger Amtsinhaber Stefan Mühlstädt verweist nicht ohne Stolz darauf, dass der THC das lange Zeit anhaftende Image eines „Altherrenclubs“ abgelegt hat und besonders für junge Familien wieder eine größere Anziehungskraft ausübt. Die wechselvolle Geschichte des THC verdeutlicht, wie sich aus kleinen Anfängen ein leistungsfähiger Sportverein entwickelt hat. Der THC hat seit jetzt mehr als 80 Jahren einen kleinen Teil der Neumünsteraner Sportgeschichte mitgeschrieben. Und wenn nicht alles täuscht, werden auch künftig engagierte Tennis- und Hockeyfreunde das Vereinsschiff erfolgreich durch die gerade im Tennisbereich durch teilweise dramatisch sinkende Mitgliederzahlen rauher werdende See steuern.

1921 Steffi graf, Klaus Höfsäss, Vater graf 1982 verdienter Buerger

Anschrift

Tennis- und Hockey-Club Neumünster von 1921.e.V.
Carlstraße - An der Heider Bahn
24537 Neumünster


 

... für Euch mit aktuellen Informationen auf

instagram 1581266 640 facebook 2429746 640


... unser t.store auf der Tennisanlage

 

Shop Logo