THC Winterspielplan 2017/2018 + LK Turniere

hier geht es zum Download der Übersicht >klick<

 


 

Titelverteidigerin siegt erneut bei Tennisleistungsklassenwertung

Schackendorferin Angela Lawerentz sichert sich Jahreswertung des Center Court Race beim THC Neumünster
 
Nach insgesamt 21 Hallen- und Freiluftturnieren in Neumünster im Zeitraum Oktober 2016 bis September 2017 hatte Angela Lawerentz das Rennen erneut gemacht und die Titelverteidigung in der Jahreswertung im Tennis Leistungsklassen Center Court Race unter Dach und Fach gebracht. Die Schackendorferin, die obwohl schon bei den Damen60 spielberechtigt, aus Mangel an Konkurrenz regelmäßig bei den Damen50 aufschlägt, gewann die Gesamtwertung von Neumünster  mit einer Rekordpunktzahl von 710 deutlich vor Race-Sieger 2016 Bernd Kumbier (455, Herren50) vom gastgebenden THC Neumünster und Vereinkameradin Carina Michler (385, Damen30). Den Siegern und platzierten des vom Geschäftsführer der Center Court GmbH Jörgen Michael initiierten und durchgeführten Turnierserie für engagierte Amateurspieler jeglicher Altersstufe überreichte im Namen der Firma Premium Mobile Kuntz Gettorf wertvolle Gutscheine über kostenlose Nutzung von Wohnmobilen und Sportwagen an die besten Sportler der letzten 12 Monate. Michael war mit dem Verlauf der Serie dann auch mehr als zufrieden und startet ab 8. Oktober die 4. Auflage der erfolgreichsten LK-Turnierserie in Norddeutschland. „Das System ist einfach, überschaubar und hat sich bewährt. Alle Spielstärken und Altersklas-sen finden sich bei uns wieder und können sich auf ihrem Niveau messen. Einerseits können sie ihre eigene Leistungsklasse ver-bessern, anderseits unabhängig vom Gegner, Punkte für das Race sammeln. Hier geht es um die Platzierung in der Gruppe, jede Spielstärke kann am Ende ganz oben stehen. Die Top Ten werden am Ende des Jahres dann besonders geehrt“ trifft der Betreiber der GmbH schon die Vorbereitungen für das erste Event am 08. Oktober in der Blauen Halle in Neumünster. Allein 2016/17 haben sich 369 Spieler und Spielerinnen im Ranking platziert. „Diese Anzahl zeigt, dass unsere Serie anerkannt ist, weil Vielfalt und Ausgeglichenheit in der Gruppenzusammensetzung garantiert ist. Jeder Teilnehmer trifft auf seinem Niveau auf adäquate Gegner.“ Beson-deres Lob erhalten aber auch die Sportler vom Turnierdirektor: „Wir sorgen für einen ordnungsgemäße Organisation und Durchführung, die Spieler und Spielerinnen jedoch für die besondere At-mosphäre in Neumünster. Bestimmt 3000 Matches sind bei uns schon über die Bühne gegangen, davon musste ich vier Mal als Oberschiedsrichter eingreifen. Das ist eine bemerkenswerte geringe Anzahl und dokumentiert, dass bei allem Ehrgeiz der Spaß am Sport und Wettkampf sowie Fairplay im Vordergrund stehen. Eine bessere Plattform für die Hobbyspieler dürfte kaum zu finden sein“, ist Michael überzeugt davon, dass auch die vierte Auflage in Neumünster ein voller Erfolg wird.

Bernd Kumbier, Angela Lawerentz, Carina Michler & Jörgen Michael

 


 

THC Tenniscamp 2017 ein voller Erfolg

12 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 16 Jahren nahmen vom 07.-10. August am unserem Sommertenniscamp unter der Leitung von Jugendwart Jörgen Michael und Co-Trainer Bernd Jastremski auf der Anlage in der Carlstraße teil. Auf dem dreitätigen Programm standen das Erlernen und Vertiefen der Grundschläge Vorhand und Rückhand, Flugball und Aufschlag. Aber auch die Matchpraxis und koordinative Übungen mit der Laufleiter standen im Fokus des Trainings. Unter dem Motto „Jeder kann mitmachen“ war das Camp auch offen für Nichtmitglieder, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde, um als „Neuling“ erstmals in den Tennissport „rein zu schnuppern“ oder das vorhandene Können zu vertiefen.
„Allen Beteiligten ob Jugendliche oder Trainer hat die Veranstaltung sehr viel Spaß gemacht und ermutigt, auch nächstes Jahr in den großen Ferien eine Neuauflage anzubieten.
Ich kann mir gut vorstellen, dass der ein oder andere nach den Ferien mit dem Tennis weiter macht und eine neue Leidenschaft gefunden hat“, zog Jörgen Michael ein positives Fazit. Besonderer Dank auch an unsere 2. Jugendwartin Uta Clasen, die in den Mittagspausen für das leibliche Wohl der Mannschaft sorgte, damit die Jugendlichen und Trainer auch immer bei Kräften für die nächsten Aufgaben blieben.
 
  • Foto 08.08.17, 11 14 52
  • Foto 08.08.17, 11 15 52
  • Foto 08.08.17, 11 16 09 (1)
  • Foto 08.08.17, 11 17 29
  • Foto 08.08.17, 11 18 16
  • Foto 08.08.17, 11 18 42
  • Foto 08.08.17, 11 19 18
  • Foto 08.08.17, 11 19 32
  • Foto 08.08.17, 11 19 42
  • Foto 08.08.17, 11 20 37
  • Foto 08.08.17, 11 21 52
  • Foto 08.08.17, 11 22 19
  • Foto 08.08.17, 11 22 30 (1)
  • Foto 08.08.17, 11 22 53
  • Foto 08.08.17, 11 23 23
  • Foto 08.08.17, 11 23 50
  • Foto 08.08.17, 11 24 04
  • Foto 08.08.17, 11 25 47
  • Foto 08.08.17, 11 30 41
  • Foto 08.08.17, 11 31 00
  • Foto 08.08.17, 11 31 12
  • Foto 08.08.17, 11 31 17
  • Foto 08.08.17, 11 32 16
  • Foto 08.08.17, 11 32 53
  • Foto 08.08.17, 11 32 59
  • Foto 09.08.17, 12 05 11
  • Foto 09.08.17, 12 06 39
  • Foto 09.08.17, 12 06 53
  • Foto 09.08.17, 12 08 40
  • Foto 09.08.17, 12 14 15
  • Foto 09.08.17, 12 14 17
  • Foto 09.08.17, 12 14 31 (2)
  • Foto 09.08.17, 12 14 40
  • Foto 09.08.17, 12 15 29 (2)
  • Foto 09.08.17, 12 31 30
  • Foto 09.08.17, 13 53 00
 

Weitere Beiträge...

  1. unser spanischer Abend beim THC
Sunday the 22nd.
QualityJoomlaTemplates and Top Online Poker